Anmeldung der Schulanfänger 2017

Vom 30. September - 14. Oktober 2016


Der Anmeldezeitraum ist abgelaufen. Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich bei uns.

Informationen für den Schulstart 2018 stellen wir bereit, sofern es hierzu entsprechende Festlegungen gibt.


Alle Kinder, die im Zeitraum vom 1. Januar 2011 bis zum 30. September 2011 geboren sind, werden regulär im September 2017 eingeschult. Wohnen Sie im Einzugsbereich unserer Schule, sind wir zuständig für die Schulanmeldung Ihres Kindes.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

  • Ihr eigenen Personalpapiere (Personalausweis)
  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • sonstige Personalpapiere Ihres Kindes

Unsere Schulsekretärin Frau Weber beantwortet gerne alle Fragen zur Anmeldung und dem Schulbeginn und ist während der Sprechzeiten für Sie da.

Sprechzeiten

Montag

 08.00 Uhr - 12.00 h

Dienstag

 09.00 Uhr - 13.00 h

Mittwoch

 08.00 Uhr - 13.00 h

Donnerstag

 13.00 Uhr - 18.00 h

Freitag

 08.00 Uhr - 12.00 h

Warum Sie Ihr Kind bei uns anmelden müssen

Eine Schulanmeldung muss immer in der Grundschule Ihres Einzugsbereiches erfolgen,

auch wenn Sie für Ihr Kind eine andere Grund- bzw. Privatschule in Erwägung ziehen.

Für die Aufnahme in einer anderen Grundschule ist ein schriftlicher Antrag notwendig.

Diesen Antrag stellen Sie bei der Anmeldung.

 

Wünschen Sie die Aufnahme Ihres Kindes bei uns, obwohl Sie nicht im Einzugsbereich wohnen, freuen wir uns. In der zuständigen Grundschule können Sie einen entsprechenden Antrag stellen. Dem Antrag kann nur entsprochen werden, wenn freie Plätze an der gewünschten Schule vorhanden sind. Die Schulplätze vergibt das Schulamt Pankow.

 

Sollte es aus organisatorischen Gründen erforderlich sein, dass Ihr Kind in einer anderen Grundschule als der, in der Sie es angemeldet haben, aufgenommen wird, informiert Sie das Schulamt darüber schriftlich.

Was wir noch zu sagen hätten

Mit der Einschulung beginnt für Ihr Kind eine neue Lebensphase.

Bildungsreformen haben die Grundschule, gegenüber den Erfahrungen aus Ihrer eigenen Schulzeit, grundlegend verändert.

Was Sie anlässlich der Einschulung Ihres Kindes allgemein über die Grundschule, die flexible Schulanfangsphase, jahrgangsübergreifendes Lernen sowie die Betreuungsangebote wissen müssen, können Sie im Ratgeber für Eltern der Schulanfänger nachlesen.

Informieren Sie sich über die wichtigsten Punkte.

Notieren Sie sich doch schon mal den Termin für die Einschulungsfeier  in Ihrem Terminkalender: Am Samstag, den 09. September 2017 ist es soweit. Der reguläre Unterricht in der Schulanfangsphase beginnt für Ihr Kind mit dem ersten Schultag am Montag, dem 11. September 2017.

Früher oder später?

Wenn Ihr Kind im Zeitraum vom 01. Oktober 2011 bis 31. März 2012 geboren ist, können Sie bei der zuständigen Grundschule einen Antrag auf vorzeitige Aufnahme in die Schule stellen. Eine vorzeitige Aufnahme ist möglich, wenn Ihr Kind keinen Sprachförderbedarf hat.

Sollte der Entwicklungsstand Ihres Kindes eine bessere Förderung in einer Kita erwarten lassen, können Sie bei der regulären Schulanmeldung die Zurückstellung von der Schulbesuchspflicht für ein Jahr beantragen. Über den Antrag entscheidet die Schulaufsicht. Hierbei werden die Stellungnahme der Kita und das Gutachten des Schularztes oder des Schulpsychologischen Dienstes berücksichtigt. Bitte beachten Sie, dass für eine Zurückstellung die schulärztliche Untersuchung bis Februar 2017 erfolgen muss.

Eine Zurückstellung nach Schulbeginn ist ausgeschlossen.

 

Nützliche Hinweise zum Anmeldeverfahren, auch zur Möglichkeit der vorzeitigen bzw. späteren Einschulung, sind in diesem Informationsflyer zusammengestellt.

Sie benötigen eine ergänzende Betreuung für Ihr Kind?

Ergänzende Förderung und Betreuung kann Ihr Kind nach Anerkennung des Bedarfs bereits vor Schulbeginn ab 1. August 2017 wahrnehmen. Einen Antrag auf ergänzende Betreuung  stellen Sie mit der Anmeldung zum Schulbesuch. Über den jeweiligen Betreuungsbedarf entscheidet das Jugendamt, das auch die Höhe der Kostenpflicht für die Betreuungszeiten außerhalb der verlässlichen Halbtagsgrundschule festlegt.

Zur Begründung des Betreuungsbedarfs benötigen Sie einen entsprechenden Nachweis. Grundlage zur Ermittlung der Kostenbeteiligung ist eine Erklärung zu Ihrem Einkommen.

Die Höhe der Kostenbeteiligung teilt Ihnen das Jugendamt in einem Bescheid mit.


Download
Ratgeber zum Schulanfang 2017
schulbeginn_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Informationen zur Schulanmeldung für das Schuljahr 2017/2018
flyer_schulanmeldung_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 384.3 KB
Download
Merkblatt mit allen Hinweisen zur Schulanmeldung
anmeldung_schulanfaenger_info_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.1 KB
Download
Antrag zur Aufnahme eines Kindes in eine andere Grundschule
Stand 2015
antrag_zur_aufnahme_eines_kindes_in_eine
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Viele weitere Links und Informationen finden Sie auch auf unseren Elternseiten.