Das waren die Schlagzeilen im Schuljahr 2020-2021

Dankeschön

Liebe Eltern,
wir blicken zurück auf ein ungewöhnliches Schuljahr, das unseren Schülerinnen und Schülern, unserem Team und auch Ihnen viel abverlangt hat. Völlig unvorhergesehen wurden unsere Vorhaben zunächst durch den Lockdown und dann durch die stufenweise Öffnung bestimmt. Standen zuvor lang vorbereitete Projekte wie z.B. die Musical-Aufführung, Museumsbesuche, zahlreiche Wettbewerbe, das Sommerfest und die vielen Dinge, die unseren Schultag und unser Schulleben abwechslungsreich und bunt machen, auf dem Terminplan, bestimmten nun u.a. Schlagworte wie Homeschooling, Notbetreuung, Infektionsschutz und Hygienemaßnahmen den schulischen Alltag und alle unsere Planungen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis, Ihre Geduld und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit Ihrer unermüdlichen Unterstützung ist es gelungen, die Herausforderungen der vergangenen Wochen gemeinsam zu bewältigen und zu meistern. Wir freuen uns auf das kommende Schuljahr mit Ihren Kindern und hoffen sehr, dass dann wieder ein Stückchen "Normalität" in den Schul(all)tag zurückkehrt. Ihnen und Ihren Familien wünschen wir eine erholsame Zeit, schöne Ferien und vor allem Gesundheit!
Ihr Team der Grundschule an den Buchen


Artenvielfalt macht bei uns Schule

Am "Welttag der Biene" (20.05.) wurden der Klasse 5c im Rahmen der Initiative „Tausende Gärten – Tausende Arten“, an der sich unsere Schule mit Unterstützung der Berlin Immo Invest Gruppe beteiligt, feierlich Samentütchen einheimischer Wildpflanzen sowie ein Insektenhotel übergeben. Die Klasse hat anschließend sogleich mit der Aussaat begonnen und anschließend „filmreif“ geharkt  und alles ordentlich gewässert - schließlich waren aus diesem Anlass sogar die "RBB-Abendschau" sowie die "Berliner Woche" vor Ort. Vorbereitet wurden die Beete von unseren fleißigen Gärtnerinnen und Gärtnern im Rahmen eines Projekttages.


Corona-Testpflicht als Infektionsschutzmaßnahme ab Montag, dem 19. April 2021

Gemäß Senatsbeschluss vom 08. April 2021 gelten seit dem 19. April 2021 folgende Regelungen:

Die Präsenzpflicht sowie der Corona-Stufenplan bleiben weiterhin ausgesetzt. Für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 gilt die bestehende Unterrichtsorganisation auch weiterhin. Der Wechselunterricht in halber Klassenstärke wird unter Beachtung der bestehenden Hygieneregeln fortgeführt.
Entscheiden sich Eltern für schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH),werden die Lernaufgaben nach Rückmeldung an die Klassenleitung für die Schüler*innen. Eine Notbetreuung für die Klassen 1 - 6 wird weiterhin ausschließlich für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen sowie Alleinerziehenden angeboten.

  • Es besteht eine verbindliche Testpflicht für den Präsenzunterricht.
  • Schnelltests werden zwei Mal pro Woche in der Schule durchgeführt.
  • Testzeiten: Mo und Do jeweils zum Unterrichts- bzw. Betreuungsbeginn
  • Die Anwendung des Tests erfolgt eigenständig als Selbsttest.
  • Durch das pädagogische Personal erfolgt eine Anleitung.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Wäscheklammer mit!

Schulorganisation ab 12. April 2021

Für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 gilt die bestehende Unterrichtsorganisation weiter. Der Wechselunterricht in halber Klassenstärke wird fortgeführt. Die bestehenden Hygieneregeln und die Maskenpflicht bleiben unverändert.

Bis zum 16. April sind für alle Schüler*innen Selbsttests zu Hause vorgesehen. Entscheiden sich Eltern für schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH), erhalten sie nach Rückmeldung an die Klassenleitung eine Mitteilung, wie die Lernaufgaben für die Schüler*innen übermittelt werden. Eine Notbetreuung für die Klassen 1 - 6 für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen sowie Alleinerziehenden wird weiterhin angeboten.


Medizinische Masken sind Pflicht ab 15. März 2021

Seit dem 15. März 2021 besteht für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen sowie für das gesamte schulische Personal die Pflicht, im Schulgebäude, im Unterricht und im Schulalltag ausschließlich medizinische Gesichtsmasken zu tragen. Beim Aufenthalt auf dem Schulhof darf der Mund-Nasen-Schutz nur dann abgenommen werden, wenn ein Mindestabstand von 1,50 Metern tatsächlich gewährleistet werden kann. (siehe auch  Musterhygieneplan für die Primarschulen vom 15. März 2021)

Uns ist bewusst, welche Herausforderung alle getroffenen Maßnahmen für Sie bedeuten.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.


Unterrichtsorganisation und Notbetreuung vom 09. März bis 09. April 2021

Es ist vorgesehen, dass ab 09. März 2021 für alle Jahrgangsstufen Wechselunterricht in halber Klassenstärke angeboten werden kann. Unser Konzept sieht einen zeitlich versetzten Schulbeginn, Unterrichtsorganisation mit zwei Zeitschienen und variierende Pausenzeiten vor. Zusätzlich zu den drei Unterrichtsstunden pro Tag erhalten unsere Schüler*innen Aufgaben, die sie zu Hause zu erledigen. Über die Gruppeneinteilung , Unterrichtszeiten sowie über den Stundenplan informiert die zuständige Klassenleitung. 

Die Präsenzpflicht in den Berliner Schulen bleibt weiterhin ausgesetzt. Entscheiden sich Eltern für schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH), erhalten sie nach Rückmeldung an die Klassenleitung eine Mitteilung, wie die Lernaufgaben für die Schüler*innen übermittelt werden. Der Schwimmunterricht für die Klassenstufe 3 wird im Wechselbetrieb aufgenommen. Eine Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 1 - 6 wird weiterhin ausschließlich für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen und Alleinerziehenden angeboten.

Für die Schüler*innen aller Jahrgangsstufen sowie für unser Personal besteht die Pflicht, auf dem gesamten Schulgelände (Außengelände, Schulgebäude und auch in den Klassenräumen) einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen sowie die geltenden Hygieneregeln zu beachten.

Lt. Mitteilung der Senatsverwaltung vom 16. März 2021 ist ab dem 29. März folgende Regelung vorgesehen:

In den Osterferien vom 29. März 2021 bis einschließlich 09. April 2021 wird eine Notbetreuung angeboten.

Ab dem 12. April 2021 bis einschließlich 23. April 2021 kann Unterricht gem. Handlungsrahmen angeboten werden.


Schrittweise Öffnung der Klassenstufen 1 bis 3 ab 22. Februar 2021

In den Berliner Schulen bleibt die Präsenzpflicht weiterhin ausgesetzt. Unsere Schülerinnen und Schüler bleiben im schulisch angeleiteten Lernen zu Hause. Eine Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 wird angeboten.
Für die Jahrgangstufen 1 bis 3 ist Präsenzunterricht ab 22. Februar in halbierten festen Lerngruppen vorgesehen.


Notbetreuung ab 11. Januar 2021

Nach Angaben der Senatsverwaltung vom 08.01.2021 gilt ab Montag, dem 11. Januar 2021 folgendes: 
Es findet weiterhin kein Regelunterricht statt. Grundschulen werden frühestens am 25. Januar 2021 wieder im Wechselunterricht starten, vorbehaltlich des Infektionsgeschehens. Eltern, die in systemrelevanten Berufen tätig sind und keine andere Möglichkeit der Betreuung haben, können für ihre Kinder auch künftig die Notbetreuung im Umfang von max. 8,5 Stunden täglich in Anspruch nehmen.
(Die Präsenzpflicht bleibt bis zum 19. Feb. 2021 ausgesetzt. Notbetreuung findet auch in den Winterferien statt.)

Liebe Eltern, wir wünschen Ihnen einen gesunden Start in das neue Jahr!

Wir sind zuversichtlich, dass das neue Jahr für uns alle trotz möglicher Auflagen oder Einschränkungen auch viele schöne Momente bereithält und hoffen sehr, dass bereits in absehbarer Zeit wieder ein Stückchen "Normalität" in unseren (Schul-)Alltag zurückkehrt. Gemeinsam wird es gelingen, die bevorstehenden Herausforderungen zu meistern. Vielen Dank für Ihr beständiges Engagement, für das Vertrauen und Ihre Unterstützung!

Das Team der Grundschule an den Buchen


Notbetreuung vom 16. Dezember 2020 bis einschließlich 08. Januar 2021

Um die coronabedingten Infektionszahlen einzudämmen, findet an unserer Schule vom 16. bis 18. Dez. 2020 kein Präsenzunterricht statt.  Die geplanten Weihnachtsprojekte setzen wir als schulisch angeleitetes Lernprojekt für zu Hause um. Bitte beachten Sie, dass ab dem 16. Dezember nur eine Notbetreuung stattfindet. Nach den Weihnachtsferien in der Woche vom 04. Januar bis 08. Januar 2021 startet die Schule mit einer präsenzfreien Unterrichtszeit. Das bedeutet für alle Klassenstufen Distanzunterricht als schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (salzH). Auch in dieser ersten Schulwoche findet ausschließlich eine Notbetreuung statt.


Vorlesewettbewerb am 27. November 2020

Vorlesewettbewerb

Wer liest, gewinnt immer - aber wer sind unsere besten Vorleser*innen der Jahrgangsstufe 6? Wer von ihnen darf die Schule beim diesjährigen Bezirksvorlesewettbewerb vertreten? Wir waren sehr gespannt, welche Beiträge die Schüler*innen für den schulinternen Wettbewerb vorbereitet hatten. Die Teilnehmer*innen haben je eine Passage aus einem selbst ausgewählten Buch sowie einen unbekannten Text vorgelesen. Das war keine leichte Aufgabe für die Jury.

Advent - zum ersten Mal war kein Basar


Wisst ihr noch vom vorigen Jahr - wie's bei uns im Hause war?

Wie haben wir uns schon sehr auf einen gemütlichen Adventsbasar mit Euch und mit Ihnen gefreut ... und mussten ihn aufgrund der aktuellen Situation schweren Herzens absagen. Gerne hätten wir alle gemeinsam mit Groß und Klein diesen traditionellen vorweihnachtlichen Nachmittag verbracht und unsere Besucher mit vielen Leckereien, bunten Kleinigkeiten und einem vielfältigen kreativen Angebot überrascht.


Im Informatik-Fieber mit dem Informatik-Biber

Informatik-Biber

 

Beim Informatik-Biber beißt sich niemand die Zähne aus - ganz im Gegenteil.

Vom Wettbewerbs-Fieber wurden in der Zeit vom 16. - 20. November 2020 alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 - 6  gleichermaßen gepackt. Im Rahmen des Sach- bzw. Mathematik-Unterrichts setzten sie sich bei diesem Online-Wettbewerb spielerisch mit altersgerechten Aufgaben auseinander und konnten ganz nebenbei erfahren, wie spannend und vielseitig Informatik ist.


Bewegend - der Motorik-Test am 19. November 2020

Das Programm 'Berlin hat Talent' ist eine gemeinsame Initiative des Berliner Senats und des Landessportbunds mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche sportlich individuell zu fördern und zu fordern. Im Rahmen dieses Programms werden die motorischen Fähigkeiten der 3. Klassen mit dem Deutschen Motorik-Test (DMT) analysiert. Mit gezielten Übungen wie z.B. Laufen, Sprinten, Hüpfen und Balancieren wurden neben Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit die Koordination sowie die Beweglichkeit ermittelt.


Umweltbildung - nah und lebendig

Wie vielfältig das Grün in unserer Stadt ist, haben die Lerngruppen der Schulanfangsphase mit dem Projekt 'Nemo-Naturerleben' erforscht. Woran können wir die vielen verschiedenen Pflanzen erkennen und unterscheiden? Welche Wachstumsbedingungen brauchen Bäume und Sträucher? Viele Tiere leben in den Parks der Stadt – einige Arten ganz versteckt. Welche Vögel, Insekten, Säugetiere können wir beobachten? Wie passen sich Pflanzen und Tiere an das "Stadtleben" an? Wie können wir mithelfen, sie und ihren Lebensraum zu schützen und zu erhalten?


Schon gecheckt? Kluge Köpfe tragen Helm und sind gut beleuchtet unterwegs.

Damit unsere Schülerinnen und Schüler auch im Herbst und Winter sicher unterwegs sind, konnten sie die Verkehrssicherheit ihrer Fahrräder beim Fahrrad-Check der Polizei am Nachmittag des 26. Oktober überprüfen lassen. Ein Angebot, dass alle gerne angenommen haben. Erfreulicherweise gab es nur wenig zu beanstanden. Der Förderverein hat für jedes mängelfreie Fahrrad eine kleine Belohnung spendiert. Besonders in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass die Beleuchtung funktioniert - und ohne Fahrradhelm läuft bei uns nichts.


14 Jahre Förderverein -  eine Erfolgsgeschichte

Geburtstagstorte

Der Förderverein der Grundschule an den Buchen e.V. unterstützt unsere Schule mit tollen Ideen, Sachzuwendungen und verschiedenste Initiativen. So wurden z.B. ActiveBoards, Handballtore, ein Soundsystem für Schul-Aufführungen, Spielkisten für die bewegte Hofpause, Spielgeräte auf dem Pausenhof, Fußball-Kicker u.v.m. angeschafft, Fach- und Horträume sowie die Schüler-Bibliothek ausgestattet, der Schulgarten umgestaltet, Arbeitsgemeinschaften unterstützt und ... und ... und ... Allen, die seit der Gründung des Vereins am 13. November 2006 dazu beitragen und beigetragen haben, die Arbeit des Fördervereins mit so großem Engagement erfolgreich zu gestalten, sagen wir ein herzliches Dankeschön!


Projekttag im Schulgarten

Anfang November hat die Klasse 5a mit großem Eifer den Schulgarten "winterfest" gemacht. Da wurde ausgiebig geharkt und geschaufelt! Während die einen fleißig die Schnellkomposter umgeschichtet haben, haben die anderen emsig die Bodenbeete abgedeckt und die Hochbeete für das kommende Frühjahr vorbereitet und mit Erde befüllt. Das Hummelhotel wurde an einem geeigneten Standort in den Boden gesetzt und auch die Vogelhäuser wurden "eingerichtet", damit unsere zahlreichen gefiederten Besucher gut über den Winter kommen. Die Hortkinder übernehmen während der kalten Jahreszeit den "Futterservice". Weitere Infos in unserem Schulgartenkalender.


HEUREKA! - Ein Online-Wettbewerb am 10. und  11. November 2020

Mensch, Technik, Natur

Am diesjährigen 'Heureka!-Wettbewerb Mensch und Natur' haben 94 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen  3 - 6  mit großem Eifer teilgenommen. Aus dem breiten Feld der Naturwissenschaften waren online viele knifflige Fragen zu lösen. Behandelt wurden u.a. Aufgaben zu den Themen Mensch und Umwelt, Tiere, Pflanzen und Wetter. Chemische und auch physikalische Phänomene wurden dabei ebenso thematisiert wie Fragen aus den Bereichen Technik, Energie und Fortschritt.


Anmeldung der Schulanfänger 2021

Klemmbrett

Der Anmeldezeitraum für den Schulstart im kommenden Jahr war vom 28. September bis 09. Oktober 2020. Zuständig für das Anmeldeverfahren ist die Grundschule in deren Einzugsbereich Sie mit Ihrer Familie wohnen - unabhängig davon, ob Sie den Besuch einer anderen Grundschule erwägen oder die vorzeitige Aufnahme bzw. eine Zurückstellung beantragen möchten.  Informationen zum aktuellen Anmeldeverfahren finden Sie hier. Für alle Fragen rund um den Schulbeginn stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.


Gemeinsam lernen - so funktioniert's trotz Corona

Liebe Eltern,

Hygieneregeln und Schutzmaßnahmen sind für unsere Schülerinnen und Schüler selbstverständlich geworden. Wir freuen uns besonders darüber, wie sich alle gegenseitig dabei unterstützen, die Regeln zu einzuhalten, denn so reduzieren wir gemeinsam das Infektionsrisiko. Regelmäßige Lüftungsintervalle in den Unterrichtsräumen werden auch in der kalten Jahreszeit ein wesentlicher Bestandteil der Hygienemaßnahmen sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder geeignete warme Kleidung dabei haben. Die Unterstützung aller Maßnahmen durch Sie und Ihre Kinder trägt entscheidend dazu bei, dass wir den regulären Unterricht sowie die ergänzende Förderung und Betreuung im Präsenzbetrieb durchführen können.

Vielen Dank dafür!


Corona-Stufenplan - differenzierte Maßnahmen bei unterschiedlichem Infektionsgeschehen

Der Corona-Stufenplan sieht abhängig vom Infektionsgeschehen  verschiedene Unterrichtsszenarien vor. Für die Unterrichtswoche vom 14. Dezember bis einschließlich 18. Dezember 2020 (= 51. KW) bleibt unsere Schule laut Rückmeldung der regionalen Schulaufsicht in Absprache mit dem Gesundheitsamt Pankow der Stufe GELB zugeordnet. Die aktuelle Einstufung bedeutet, dass unter Beachtung entsprechender Hygiene- und Schutzmaßnahmen für alle Klassen regulärer Unterricht stattfindet - ebenso die ergänzende Förderung und Betreuung im Nachmittagsbereich (Hort) .

Um den Regelbetrieb aufrechtzuerhalten und dabei den Gesundheitsschutz im Blick zu behalten, wurde von der Senatsverwaltung der Corona-Stufenplan entwickelt. Das Gesundheitsamt Pankow bewertet jeweils donnerstags nach Rücksprache mit der regionalen Schulaufsicht die Infektionslage im Bezirk bzw. in Berlin sowie das aktuelle Infektionsgeschehen an unserer Schule und gibt entsprechende Maßgaben vor. Ändert sich die Einstufung unserer Schule, gelten ggf. daraus resultierende Regeln ab dem auf die Stufenänderung folgenden Montag. Bei Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig am Freitag zuvor.


Aktionswoche "Zu Fuß zur Schule" vom  28. September - 02. Oktober 2020

Zu Fuß zur Schule

Gemeinsam den täglichen Schulweg erlaufen oder mit dem Fahrrad erfahren und sanft mit anderen in den neuen Schultag einsteigen ... das Elterntaxi wird dafür nicht gebraucht. Schüler der Klassen 5 und 6 haben dokumentiert, wie viele Schülerinnen und Schüler sich an der Aktion beteiligt haben - ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Wir sind schon gespannt auf das Ergebnis.


So lernen wir uns Schritt für Schritt besser kennen - ein Tanzprojekt vom 21. - 25. September

Tanzprojekt

Für die neu entstanden Klassengemeinschaften in der Klassenstufe 3 begann das neue Schuljahr mit einem Tanzprojekt. Ziel dieses "bewegenden" Projekts ist es, das Kennenlernen untereinander zu  erleichtern, die Teambildung mit wichtigen Impulsen zu unterstützen sowie den Zusammenhalt innerhalb der Jahrgangsstufe zu stärken. Die Choreographien wurden mit viel Spaß und guter Laune miteinander erarbeitet und bei einer Open-Air-Aufführung am  29. September 2020 präsentiert. Der Förderverein sorgte mit Getränken, Brezeln und Würstchen für das leibliche Wohl der begeisterten Besucher.


Mit Volldampf in das Schuljahr 2020 - 2021

Schulstart

Alle wieder an Bord - und schon "düsen" wir mit  neuem  Forschergeist los. Gemeinsam starten wir in ein Schuljahr mit spannenden Herausforderungen und vielfältigen Aktionen. In der ersten Woche vermitteln wir mit dem Methodentraining wichtige Grundlagen für die Unterrichtsarbeit. Priorität haben dabei vor allem jahrgangsorientierte Inhalte, u.a. die Erarbeitung hilfreicher Lernstrategien,  praktikabler Arbeitsformen und Präsentationstechniken. Wir beschäftigen uns mit den Themen Kommunikation und  Umgang miteinander und frischen nebenbei auch gleich alle wichtigen Informationen zum Hygieneplan auf.