Die Verwandlung - vom Schulhof zum Spielhof

Die Umgestaltung unseres Schulhofs nahm 2006/07 im Rahmen eines Beteiligungs-Projektes von Grün macht Schule ihren Anfang. Gemeinsam haben Kinder, Lehrer, Erzieher und Eltern Ideen gesammelt. Verschiedene Entwürfe wurden von den Kindern im Modell gebaut.


Der Bolzplatz mit den Fußballtoren und den Basketballkörben wurde verwirklicht. In einer Gemeinschaftsaktion von Schülern, Eltern, Lehrern und Erziehern wurden die Steine verlegt.


Vom Erlös eines Spendenlaufes konnte mit Unterstützung des Fördervereins die Nestschaukel gekauft werden, die nach wie vor bei den Kindern äußerst beliebt ist.

Zu unserem Außengelände gehört ebenfalls ein idyllischer eigener Schulgarten.


Die Gesamtelternvertretung hat für 2011 Ehrenamtsmittel vom Bezirksamt Pankow erhalten.

In einer gemeinsamen Pflanz-Aktion wurde der Schulhof weiter gestaltet.

Mit Unterstützung des Fördervereins konnte 2013 ein Niedrigseil-Parcour aufgestellt werden.

Im Jahre 2015 wurden weitere Sanierungsarbeiten begonnen, so dass der Wasserlauf wieder in Betrieb genommen werden konnte. Eine weitere Schaukel wurde aufgestellt.

Ganz verborgen - eine verträumte Oase

Was grünt denn da so grün ... ?

Etwas versteckt hinter der Turnhalle führt ein schmales grünes Tor in unseren idyllischen Schulgarten. Unsere Schülerinnen und Schüler betreuen klasseneigene Beete. Die Schulgarten-Arbeit ist themenbezogen in den Unterricht integriert.

Daneben gibt es die Schulgarten-AG "Immergrün" die - abhängig vom Wetter und den Jahreszeiten - einmal in der Woche stattfindet.

Schulgartenspaziergang - hier ist so manches Kraut gewachsen.

Wir haben gemeinsam viel Spaß. Wir säen, wir ernten - und wir schlemmen, wenn wir unsere eigene Ernte verarbeiten. Dann gibt's selbst gemachte Marmelade, Kartoffelpuffer mit Apfelmus ... mmmhhhh lecker ... da verschwindet das Unkraut fast von alleine.


Gerne genutzt wird der Schulgarten auch bei Klassenfesten und Gemeinschaftsaktionen.