Herzlich willkommen!

Themen des Tages, Nachrichten und Bekanntmachungen

Informationen rund um unsere Schule

Wir freuen uns über Ihren Besuch und laden Sie ein, unsere Schule näher kennenzulernen. Informationen rund um den Schultag, Organisatorisches, Termine sowie Angebote und den richtigen Ansprechpartner finden Sie ebenso wie Impressionen von gemeinsamen Aktionen.

Bitte beachten Sie auch unsere Schließzeiten im Freizeitbereich.


Erste Schritte zu einer stufenweisen Öffnung unserer Schule sind angelaufen

Ab Freitag, den 29. 05. 2020 gelten veränderte Zugangsregelungen für das Schulgebäude, da der Haupteingang (Vordereingang) nach Abschluss der Bauarbeiten wieder nutzbar ist. Eine Übersicht der Ein- und Ausgänge und die jeweils zugeordneten Räume finden Sie hier.

Liebe Eltern,

nachdem unsere Schule zur Eindämmung des Corona-Virus für den Regelbetrieb geschlossen war, sieht die stufenweise Öffnung der Schulen eine eingeschränkte Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts vor. Dadurch ergeben sich für unsere Schülerinnen und Schüler wichtige Änderungen. Bitte beachten Sie alle Informationen, die Sie in dem Zusammenhang erhalten und besprechen Sie diese mit Ihrem Kind. Wir haben einen Ablaufplan für den Präsenzunterricht erstellt, der zum einen die begrenzten räumlichen Gegebenheiten unserer Schule berücksichtigt und sich zum anderen  - mit Blick auf den Infektionsschutz und den daraus resultierenden Hygienemaßnahmen - an den Vorgaben der Senatsverwaltung orientiert. Damit möchten wir einen bestmöglichen Schutz für unsere Schüler*innen sowie für das pädagogische Personal erreichen. Im Schulgebäude gilt ab sofort ein markiertes Leitsystem. Ein- und Ausgänge sind hierbei den Unterrichtsräumen zugeordnet. Um die Unterrichtsorganisation der Situation anzupassen, werden alle Klassen in zwei Lerngruppen geteilt, die bis zu den Sommerferien nach einem rotierenden System zeitlich versetzt in die Schule kommen. Je nach Klassenstufe leiten Lehrer*innen bzw. Erzieher*innen die Lerngruppen zum Unterrichtsbeginn von vereinbarten Sammelpunkten auf dem Schulhof aus zu den jeweiligen Unterrichtsräumen. Nach dem Unterricht verlassen Schüler*innen, die keine Notbetreuung in Anspruch nehmen, zügig das Gebäude. Je nach Klassenstufe werden die Schüler*innen zum entsprechenden Ausgang geleitet. Unter diesen Bedingungen sollte es gelingen, den empfohlenen Mindestabstand im gesamten Schulgebäude, in unseren engen Fluren und Treppenhäusern, in den jeder Gruppe fest zugewiesenen Unterrichtsräumen sowie während des Mittagessens im Speisesaal einzuhalten. Der Beginn des Unterrichts, die Unterrichts- und Pausenzeiten der Lerngruppen sowie das Mittagessen sind durch ein Schichtsystem geregelt. Während der Präsenzzeiten gelten für alle Schüler*innen unsere verbindlichen Hygiene- und Abstandsregeln. Hinweise zu allen Maßnahmen erhalten unsere Schüler*innen zum Unterrichtsstart. Auf die geltenden Regeln werden wir regelmäßig hinweisen.

Einen Überblick über alle wichtigen Informationen zur stufenweisen Öffnung der Schule sowie alle unsere organisatorischen Maßnahmen finden Sie hier.

Haben Sie Fragen, wenden Sie sich gerne direkt an uns - wir sind telefonisch oder per Email für Sie erreichbar. Wir bitten um Nachsicht, dass wir Sie bitten müssen, das Schulgebäude nicht ohne Aufforderung zu betreten. Falls Sie Ihr Kind von der Schule abholen möchten, schlagen wir vor, dass Sie es am Tor erwarten.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Geduld und Ihren Einsatz in den vergangenen Wochen. Dank Ihrer Unterstützung wird es gelingen, die gegenwärtigen Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen. Bitte bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Das Team der Grundschule an den Buchen

Unsere Hygiene- und Abstandsregeln

  • Im Schulgebäude ist ein Leitsystem eingerichtet, das für alle Schüler*innen verbindlich ist. Es gilt das Rechtsgehgebot - ohne Zwischenstopp.
  • Um uns gegenseitig zu schützen, halten wir in den Räumen, beim Mittagessen und auf dem Hof und an den Sammelpunkten den Sicherheitsabstand von 1,50 m ein. Während des Unterrichts haben alle Schüler*innen einen festen Sitzplatz, der nicht verrückt werden darf.
  • Die Nutzung der Sanitärräume ist durch höchstens zwei Schüler*innen gleichzeitig gestattet. Anschließend sind die Hände gründlich zu waschen.
  • Gründliches Händewaschen mit Seife schützt uns selbst und alle anderen.
  • Wir verzichten auf gegenseitige Berührungen, Umarmungen und auf das Händeschütteln.
  • Alle Schüler*innen benutzen ausschließlich das eigene Unterrichts- und Arbeitsmaterial. Türklinken werden, falls nötig, mit dem Ellbogen geöffnet.
  • Die Husten- und Niesetikette ist für uns selbstverständlich. Wir drehen uns weg und husten oder niesen in die Armbeuge.

Die stufenweise Öffnung der Schulen betrifft ausschließlich den Unterricht und nicht die ergänzende Förderung und Betreuung. Unsere Schule bietet weiterhin eine Notbetreuung an. Um die Notbetreuung in der Schule in Anspruch nehmen zu können, ist es vorgesehen, dass Eltern eine Selbsterklärung abgeben, die wir als Download für Sie bereitstellen. Für die Frage, wann und von wem diese eingeschränkte Betreuung in Anspruch genommen werden kann, hat die zuständige Senatsverwaltung verbindliche Festlegungen für die Schulen getroffen. Informationen zu den aktuellen Regelungen der Notbetreuung finden Sie auf den Seiten der Senatsverwaltung.


Unser Schulgarten schmückt sich mit frischem Grün und voller Blütenpracht

Der neue Boden ist eingeweiht! Die Radieschen und Zwiebeln zeigen sich, die Erdbeeren haben erste Knospen, Möhren, Kartoffeln, Zucchini, Kürbis und Sonnenblumen sind schon gesät.
Sobald die herrlichen Frühblüher abgeblüht sind, können die vorgezogenen Tomaten in die Hochbeete ziehen.
Schon jetzt summt, brummt und zwitschert es im Garten und ein Eichelhäher-Pärchen wird regelmäßig gesichtet. Die im WPU-Kurs gebauten und über Ehrenamtsmittel finanzierten Bienenhotels warten auf Mieterinnen und der neue Rasen gedeiht. Und wenn wir in dieser ungewohnten Situation Ruhe suchen, können wir im Pavillon die Augen kurz schließen und uns an das bunte und fröhliche Treiben am Schulgartentag im September erinnern. Mit Unterstützung des Fördervereins und den vielen fleißigen Helfern haben wir gemeinsam diese Idylle geschaffen.


Unter den Buchen ist ordentlich 'was los!

Für Nachleser - unser Rückblick bietet Einblicke

Unsere Schule ist ohne Förderverein einfach nicht vorstellbar ...

Förderverein Rettungsring

Der  Förderverein unserer Schule ist uns seit seiner Gründung stets ein verlässlicher und engagierter Partner bei allen Projekten und Aktionen.

Deshalb freuen wir uns, dass das tolle ehrenamtliche Engagement in gleichem Maße fortgesetzt werden kann. Seit der Mitgliederversammlung am 23. April 2020 ist der Vorstand komplett. Alle anderen Neuigkeiten können Sie auf den Seiten des Fördervereins und in der aktuellen Ausgabe der "Ranzenpost" nachlesen.


Nachhaltigkeit hat viele Gesichter - Unsere Projekttage vom 02.03. - 04. 03. 2020

Das Thema Nachhaltigkeit und die Zusammenhänge globaler ökologischer Probleme sind vielfältig. Entsprechend breit gefächert waren die Themen mit denen sich die einzelnen Projektgruppen differenziert auseinandersetzten. Die Arbeitsgruppen beschäftigten sich mit verschiedenen Aufgabenstellungen wie z.B. Upcycling und Abfallvermeidung ("Die Mülltonne - eine Schatztruhe?"), Schutz von Insekten, Plastik im Meer (Mikroplastik), steigender Energieverbrauch und die Folgen, nachhaltiges Reisen (ökologischer Fußabdruck).

Nachhaltigkeit

In der "Zukunftswerkstatt" wurden die Stadt und die Schule der Zukunft entworfen. "Der Weg der Jeans" beantwortete u.a. die Frage "Wo kommt unsere Kleidung her?"Beim "Klimafrühstück" wurde der Frage nachgegangen, wie Nahrungsmittel mit dem Klima zusammenhängen. Außerdem gab es die Möglichkeit, Wachstücher selbst herzustellen. Die 4. Klassen waren im "Labyrinth Kindermuseum" in einer interaktiven Umwelt-Ausstellung, die 6. Klassen besichtigten das "Kraftwerk Mitte" und stellten dabei viele kritische Fragen.

Außerdem waren unsere Schülerinnen und Schüler als "Kehrenbürger" unterwegs: Am Montag die Klassen 5 und 6, die Dritt- und Viertklässler am Dienstag und am Mittwoch schließlich die Schülerinnen und Schüler der Schulanfangsphase. "Haupttatort" der Aktion war die nahe gelegene "Schönholzer Heide" in der sehr , sehr viel Müll gesammelt wurde.


Chorfahrt vom 19. Februar - 21. Februar 2020

Chor-Reise

Vom Mittwoch, den 19. 02. bis Freitag, den 21.02.2020 fand die Chorfahrt der 3. und 4. Klassen statt. Neben jeder Menge Spaß standen auch dieses Mal die Proben zu einem neuen Chorprojekt im Mittelpunkt der winterlichen Chorreise. Alle waren bei den gemeinsamen Proben eifrig dabei, denn schließlich wurde ein neues Musical einstudiert. Die Vorbereitungen für die Aufführungen laufen bereits auf Hochtouren.

Leider mussten wir die für den März geplanten Vorführungen verschieben.


Gemeinsam Fasching feiern ... das kann ja wieder heiter werden!

Fasching

Die gemeinsame Faschingsfeier der Lerngruppen der Schulanfangsphase findet am Donnerstag, den 20. Februar 2020 im Landhaus Rosenthal statt. Prinzen und Prinzessinnen, Superheldinnen und Superhelden können bei der Gelegenheit ausgelassen miteinander spielen, tanzen und toben. Bereits am 30. Januar 2020 ging es bei der Faschingsfeier der 3. und 4. Klassen im Freizeitzentrum Upsala hoch her. Die bunte Piratenparty, die unter dem Motto „Fasching auf der Schatzinsel“ veranstaltet wurde, hat allen viel Spaß gemacht.


Märchenhaft musikalisch - die Königin der Nacht am Vormittag

Vogelkäfig

Ganz schön klassisch ging es am Montag, den 17. Februar 2020 zu. Die 6. Klassen besuchten gemeinsam eine Schüler- Vorstellung der bekannten Oper „Die Zauberflöte“. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler einen Blick hinter die Kulissen der Komischen Oper Berlin werfen. Theoretisch kannten sie das zauberhafte Stück von Mozart bereits aus dem Musikunterricht. Nun waren sie in einer märchenhaften Inszenierung "live" dabei und haben viele interessante Details zum Inhalt des Werkes erfahren.


Geschichte zum Anfassen, Sehen und (Be-)Malen ... am 12. und 13. Februar 2020

Ägyptische Maske basteln

Wie haben die Menschen im Alten Ägypten gelebt, wie haben sie geschrieben oder gerechnet? Welche Götter haben sie verehrt? Wann regierten die Pharaonen? Wer erbaute die berühmten Pyramiden? ... und wo genau fließt eigentlich der Nil? Mit diesen und vielen weiteren Fragen befassen sich derzeit die 5. Klassen im Fach Gesellschaftswissenschaften. Fächerübergreifend haben die Klassen 5a und 5b im Rahmen eines Kunstprojekts sehenswerte Tutanchamun-Masken angefertigt.


Das war ein Fest! Wenn Leseprofis einladen ...

Lesefest 2020 - Buchenoase

Zum 2. Lesefest der Grundschule an den Buchen mit vielen verschiedenen Mitmach- und Bastelaktionen haben Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 und 6 mit ihrem jahrgangsübergreifenden Wahlpflichtkurs "Buch(en)oase" am Donnerstag, den 30. Januar 2020 eingeladen. Eingeladen waren kleine und große Leseratten und Bücherwürmer. Überrascht wurden die Besucher von einem ABC-Lauf, einem Bilderbuch-Kino, verschiedenen Leserätseln ... und ... und ...


Einfälle statt Abfälle - Umweltschutz statt Umweltschmutz

Grüne Woche 2020

Beim Besuch der "Grünen Woche" am 23. Januar 2020 gingen die Klassen 5 und 6 Fragen zu nachhaltigem Konsumverhalten, Abfallvermeidung, Ressourcenschonung, Klimaschutz, Insektenschutz sowie biologischer Vielfalt nach und ergründeten die daraus resultierenden Auswirkungen auf unsere Umwelt.

Unsere Projekttage zum Thema "Nachhaltigkeit" finden vom 02.03. - 04.03. statt.


Neue Mieter gesucht - bevorzugt Tagträumer!

Fledermaus mit Mütze

Fledermäuse gibt es seit Millionen von Jahren und schon bald auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts Schulgarten waren am 12.  Dezember 2019 Mitarbeiter der Stiftung Naturschutz Berlin bei uns zu Besuch und haben bei der Gelegenheit in unserem Schulgarten zwei gemütliche Fledermausquartiere aufgehängt. Wir freuen uns sehr darüber und sind schon sehr gespannt darauf, wann die ersten Nachtschwärmer dort einziehen werden.


Weihnachtszeit ist  Wunschzettelzeit ...

Pausenkisten

... und unser Förderverein hat für alle Klassen den großen Wunsch nach neuen Pausenkisten  erfüllt. Für 130 Euro pro Kiste und Klasse wurden ausgewählte Spiele, Springseile, Federballsets, die begehrten Elefantenhautbälle sowie Bastelmaterialien und viele weitere Überraschungen spendiert. Die Kinder waren von der Übergabe der Kisten am 11. Dezember begeistert und niemand hat die Schlittschuhbahn, den Pool oder das Pony, die ebenfalls auf den Wunschzetteln standen, vermisst. Wir bedanken uns recht herzlich!


Das war ja mal wieder ein Theater ...

Theatervorhang

Am 04. Dezember sind die Kinder der Schulanfangsphase gemeinsam ins Atze - Musiktheater "ausgeflogen", um das Wintermusical "Steffi und der Schneemann" anzuschauen. Das liebevoll gestaltete Stück, das eine mitreißende Geschichte über Freundschaft, Streiten und Vertragen erzählt, hat von Beginn an begeistert. Die flotten Lieder gingen direkt ins Ohr und das winterliche Flair verzauberte alle Kinder. Am Ende gab's das ersehnte "Happy-End" und sogar eine Schneeballschlacht, bei der alle am liebsten auf der Stelle mitgemacht hätten.


Adventsbasar am 29. November 2019

In gemütlicher Atmosphäre wurden unsere Besucher mit einem vielfältigen kreativen Angebot überrascht - an jeder Ecke warteten Bastelecken in der geschäftig unzählige Kleinigkeiten für das bevorstehende Fest angefertigt wurden. Wir danken allen, die gemeinsam diesen schönen festlichen Nachmittag ermöglicht haben!

Engel mit Dankeschön

Für alle kleinen und großen Gäste gab es auf unserem Adventsbasar etwas zu entdecken. Das stimmungsvolle Advents-Café des Fördervereins lud mit einem leckeren Angebot zum Verweilen ein. Die Schul-T-Shirts konnten angeschaut und gekauft werden. Am Grill-Stand duftete es verlockend. Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung sorgte unser Schulchor mit seinem beschwingten Repertoire für manchen "Ohrwurm".


Was für ein Gedicht ...

Rezitatoren-Wettbewerb

Am Mittwoch, den 27. November 2019 fand zum zweiten mal ein Rezitatoren-Wettbewerb unserer gesamten Schule statt. Jede Klasse wurde hierbei von zwei Schüler*innen vertreten. Pro Klassenstufe standen drei Gedichte zur Auswahl. Beurteilt wurden vor allem die Betonung, Mimik und Gestik sowie die Textsicherheit. Die Auszeichnung der überzeugendsten Vorträge erfolgte gleich im Anschluss - für uns war schon vorher klar, dass es dabei eigentlich nur Gewinner geben kann.


Das ist wieder gut gelaufen ...

Gesundes Frühstück

An der jährlichen Aktionswoche "Zu Fuß zur Schule", die im September stattfand, haben alle Klassen unserer Schule teilgenommen. Ziel war es, dass möglichst viele unserer Schüler*innen den täglichen Schulweg gemeinsam "erlaufen" oder mit dem Fahrrad "erfahren" und auf das Elterntaxi verzichten. Der Förderverein hat die erfolgreichsten Klassen mit den meisten "Mitläufern" am 20. November mit einem  "gesunden Klassen-Frühstück" belohnt. Gefreut haben sich darüber die Klassen 1/2a, 3d, 4a, 5a sowie die 6c.


Der Vorlesetag verzauberte Zuhörer und Vorleser gleichermaßen

Bundesweiter Vorlesetag

Am Freitag, den 15. November 2019 begrüßten wir anlässlich des 16. bundesweiten Vorlesetages wieder zahlreiche "erlesene Gäste" in unserem Hause. Lesepaten, Eltern, Großeltern und ehemalige Schülerinnen und Schüler haben  in den Klassenzimmern für eine gemütliche Zuhörstimmung gesorgt. Wir freuen uns über den großen Erfolg und bedanken uns bei allen "Bücherwürmern", die sich an dieser Aktion beteiligt haben. Vielen Dank!


Vorlesewettbewerb am 14. November 2019

Vorlesewettbewerb

Wer liest, gewinnt immer - aber wer sind die besten Vorleser unserer Jahrgangsstufe 6 und wer darf wohl die Schule beim diesjährigen Bezirksvorlesewettbewerb vertreten? Wir waren sehr gespannt auf die verschiedenen Beiträge für den schulinternen Vorlesewettbewerb. Alle Teilnehmenden haben je eine Passage aus einem selbst ausgewählten Buch sowie einen unbekannten Text vorgelesen. Für den Pankower Vorlesewettbewerb hat sich Adele qualifiziert. Es war keine leichte Aufgabe für die Jury, die von all den tollen Vorleser*innen begeistert war.


13 Jahre Förderverein -  eine Erfolgsgeschichte

Geburtstagstorte

Der Förderverein der Grundschule an den Buchen unterstützt unsere Schule mit tollen Ideen, Sachzuwendungen und verschiedenste Initiativen. So wurden z.B. ActiveBoards, Handballtore, ein Soundsystem für Schul-Aufführungen, Spielkisten für die bewegte Hofpause, Spielgeräte auf dem Pausenhof, Fußball-Kicker u.v.m. angeschafft, Fach- und Horträume sowie die Schüler-Bibliothek ausgestattet, der Schulgarten umgestaltet, Arbeitsgemeinschaften unterstützt und ... und ... und ... Allen, die seit der Gründung des Vereins am 13. November 2006 dazu beigetragen haben, die Arbeit des Fördervereins mit so großem Engagement erfolgreich zu gestalten, sagen wir ein herzliches Dankeschön!


Projektwoche im Freizeitbereich - so bunt wie der Herbst

Projektwoche Herbst

"Herbst-Zauber" war das Motto der abwechslungsreichen Projektwoche, die der Freizeitbereich in der Zeit vom 11. bis 15. November 2019 im Rahmen der ergänzenden Förderung und Betreuung veranstaltete. Vielfältige Angebote wie z.B.  Bastel- und Bauprojekte, Kreativ- und Tanzprojekte, ein Fußball-Turnier und verschiedene Ausflüge standen zur Auswahl. Egal, ob drinnen oder draußen - es war für jeden etwas dabei.  Zum Abschluss der Woche wurde gemeinsam einen riesiger Topf Kürbissuppe gekocht. Lecker!!!


HEUREKA! - Ein Wettbewerb vom 11. - 15. November 2019

Mensch, Technik, Natur

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen  3 - 6  haben mit großem Eifer am diesjährigen "Heureka!-Wettbewerb Mensch und Natur" teilgenommen, bei dem online viele knifflige Fragen aus dem breiten Feld der Naturwissenschaften zu lösen waren. Behandelt wurden u.a. Aufgaben zu den Themen Mensch und Umwelt, Tiere, Pflanzen und Wetter. Chemische und auch physikalische Phänomene wurden dabei ebenso thematisiert wie Fragen aus den Bereichen Technik, Energie und Fortschritt.


Im Informatik-Fieber mit dem Informatik-Biber?

Informatik-Biber

Beim Informatik-Biber beißt sich niemand die Zähne aus - ganz im Gegenteil.

Vom Wettbewerbs-Fieber wurden vom 04. - 08. November 2019 alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 - 6  gleichermaßen gepackt. Im Rahmen des Sach- bzw. Mathematik-Unterrichts setzten sie sich bei diesem Online-Wettbewerb   spielerisch und wie selbstverständlich mit vielen altersgerechten Aufgaben auseinander und konnten ganz nebenbei erfahren, wie spannend und vielseitig Informatik ist.


Themenwoche - Denk-Mal! Wie gestaltest Du Deine Erinnerung?

Im Rahmen eines Projektes zur Auseinandersetzung mit Abschied und Vergänglichkeit erfuhren die Kinder der Klassenstufe 4 im Kinderhospiz Björn Schulz von unterschiedlichsten Trauerkulturen. Das Projekt regt Kinder an, aktiv über Verstorbene und die Erinnerungen an sie nachzudenken und diesen ein Denkmal zu gestalten.

Stiftung Björn Schulz

Eindrucksvolle Ideen zur Gestaltung eigener Denk-Mal-Kunstwerke wurden von der Klasse 4 b in der Zeit vom 05. - 07. November 2019 entwickelt und unter Anleitung einer Kunsttherapeutin kreativ umgesetzt. Die Klassen 4 a und 4b haben in der Zeit vom 09. bis 13. September 2019 an dem Projekt teilgenommen. Die entstandenen Werke werden in einer anschließenden Ausstellung im Kinderhospiz gezeigt.


So werden unsere Lieder zum Hit

Chor Grundschule an den Buchen

Am 29. Oktober 2019 verwandelte sich unser "neuer" Musikraum in ein professionelles Tonstudio. Zu Besuch bei uns waren die "Minimusiker" mit ihrem Equipment, um mit unseren Chorkindern einen unvergesslichen Projekttag zu gestalten. Nach einem ausgiebigen "Warm-up" ging es gleich los. Innerhalb von  6 Unterrichtsstunden wurden gut gelaunt und mit viel Spaß  insgesamt 12 Lieder aufgenommen. Entstanden ist dabei eine tolle CD. Auf das Ergebnis können alle, die dabei waren, sehr stolz sein.  Großartig, was ihr miteinander geschafft habt!


Klangvoll in die Schorfheide - Chorfahrt vom 30. Sept. - 02. Okt. 2019

Chor-Reise

Neben jeder Menge Spaß, Stimmübungen und Noten standen für die 42 Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5-6 in 'Groß Väter See' die Proben zu einem neuen Chorprojekt  im Mittelpunkt ihrer herbstlichen Chorreise. Einstudiert und intensiv geprobt wurde mit riesiger Begeisterung und großem Fleiß für eine CD-Aufnahme, die für den 29. Oktober 2019 geplant ist. Mehr wird aber noch nicht verraten - es soll ja eine Überraschung werden. Ein erste Kostprobe gibt's dann beim Adventsbasar.


Aktionswoche "Zu Fuß zur Schule" vom  23. - 27. September 2019

Zu Fuß zur Schule

Gemeinsam den täglichen Schulweg erlaufen oder mit dem Fahrrad erfahren und sanft mit anderen in den neuen Schultag einsteigen ... das Elterntaxi wird dafür nicht gebraucht. Schüler der Klassenstufen 5 und 6 haben dokumentiert, wie viele sich an der Aktion beteiligt haben - ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Wir sind gespannt auf das Ergebnis.


Anmeldung der Schulanfänger 2020

Klemmbrett

Anmeldezeitraum für den Schulstart im kommenden Jahr war vom 19. 09. bis  02. 10. 2019. Zuständig für das Anmeldeverfahren ist die Grundschule in deren Einzugsbereich Sie mit Ihrer Familie wohnen - unabhängig davon, ob Sie den Besuch einer anderen Grundschule erwägen oder die vorzeitige Aufnahme bzw. eine Zurückstellung beantragen möchten.  Informationen zum aktuellen Anmeldeverfahren finden Sie hier.

Für alle Fragen rund um den Schulbeginn stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.


So lernen wir uns Schritt für Schritt besser kennen - ein Tanzprojekt der 3. Klassen

Tanzprojekt

Für die neu entstanden Klassengemeinschaften in der Klassenstufe 3 begann das neue Schuljahr mit einem Tanzprojekt. Ziel dieses "bewegenden" Projekts war es, das Kennenlernen untereinander zu  erleichtern, die Teambildung mit wichtigen Impulsen zu unterstützen sowie den Zusammenhalt innerhalb der Jahrgangsstufe zu stärken. Die Choreographien wurden mit viel Spaß und guter Laune miteinander erarbeitet. Höhepunkt war eine gemeinsame Aufführung am 23. September 2019. Der Förderverein sorgte mit Getränken, Brezeln und Würstchen für das leibliche Wohl der begeisterten Besucher.


Unser "Tag der offenen Tür(en)" am Samstag, den 14. September 2019

Das war eine schöne Gelegenheit, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Waren Sie auch dabei?

Tür

Unser "Tag der offenen Tür(en)" bot allen interessierten Besuchern die Möglichkeit, mehr als einen Blick hinter die Kulissen unserer Schule zu werfen und dabei alle Fragen loszuwerden, die Sie bewegen - ob zum Schulstart, zum Anmeldeverfahren, zur Schulanfangsphase und natürlich zu allem, was Sie rund um unsere Schule interessiert. Wir haben uns gefreut, Sie und Ihre Familien kennenzulernen. Sie konnten den Termin nicht wahrnehmen?

Melden Sie sich bei uns - wir beantworten gerne auch Ihre Fragen.

Wir danken allen, die dazu beigetragen haben, diesen Tag für unsere Gäste, für die zahlreichen kleinen und großen Besucher, so informativ und einladend zu gestalten!


Hier gab's 'was auf die Ohren -  gelungener Auftritt am  07. September 2019

Chor Grundschule an den Buchen

Die Kiezrunde Niederschönhausen hat zum Waldstraßen - Open-Air eingeladen. Es war auch in diesem Jahr wieder  eine besondere Benefiz-Veranstaltung, bei der wir gerne dabei waren. Der gesamte Erlös wurde der Björn-Schulz-Stiftung gespendet.

Pünktlich um 17. 00 Uhr hieß es dann Bühne frei für unsere tollen Chorkinder, die dem Auftritt  vor großem Publikum bereits voller Aufregung entgegen gefiebert haben. Die Zuhörer waren von den tollen Liedern begeistert. "Ohrwürmer" waren natürlich inklusive.


Ehrenamtstag im Schulgarten am 07. September 2019

Schulgarten

Die Sparkasse hat einen Holzpavillon für den Schulgarten spendiert, der gemeinsam mit Mitarbeitern der Sparkasse aufgebaut wurde. Rasen wurde neu gesät, ein Insektenhotel und eine Feuerstelle gebaut, Bänke gestrichen, u.v.m. Wir danken den vielen Helfern, die sich an dieser Aktion beteiligt haben und einfach mit Schubkarren, Rasenmäher, Schaufeln, Harken, Astscheren oder mit der Werkzeugkiste vorbeigekommen sind und mitgemacht haben. Wir danken dem Förderverein, der für Brötchen und ausreichend Getränke sorgte und unserem WPU-Kurs für unermüdliches Brötchenschmieren.


Stadtplanung 'mal anders - alles eine Frage der Perspektive

Entwurf Stadtplan

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich im Rahmen des GeWi-Unterrichts mit dem Thema Stadt und städtische Vielfalt auseinandergesetzt und sich u.a. damit beschäftigt, wie eine Stadtentwicklung im Idealfall aussehen könnte, um zukünftige Anforderungen aber gleichzeitig auch die Bedürfnisse aller Einwohner zu berücksichtigen. Bevor es an die Konstruktion der persönlichen Traumstadt ging, wurden detaillierte Stadtpläne entworfen. Umgesetzt wurden die Ideen anschließend beim Bau von maßstabsgetreuen Modellen.


Jede Runde zählte! Unser Spendenlauf am Mittwoch, den 11. September 2019 - ein Erfolg!

Spendenlauf

Der Freizeitbereich und der Schulgarten sollen noch schöner werden. Dafür haben  wir einen Spendenlauf veranstaltet, bei dem vor allem der Spaß im Vordergrund stehen sollte. Gezählt wurden die Runden, die von jedem Teilnehmenden innerhalb von 30 min. zurückgelegt wurden. Bei strahlendem Himmel liefen die unzähligen Läufer zu wahren Hochtouren auf. Tolle Unterstützung von den Zuschauern war garantiert! Der Caterer Sunshine spendierte Wasser und Saft. Für das Obst, leckeren Eistee und viel Motivation sorgte unser Förderverein.


Zeitgeschichte - Die Chronik der Berliner Mauer

Zeitgeschichte

Am 03. bzw. 04. September 2019 haben sich die Klassen 6 a bzw. die Klasse 6 c auf den Weg  nach Zehlendorf gemacht, um mehr über wichtige Ereignisse vom Mauerbau bis zum Mauerfall zu erfahren. Eine Zeitreise, denn dort - in der Clayallee - befindet sich das AlliiertenMuseum Berlin.  Bei einer Führung zur Geschichte der Berliner Mauer  haben die Schüler*innen anhand anschaulicher Objekte viel Wissenswertes erfahren und konnten so ihr Wissen vertiefen.


Aktionstag der 6. Klassen am 28. August 2019 - Spielerisch zu mehr Medienkompetenz

Reise durch die Mediengalaxie

Eine Reise durch die Mediengalaxie führte die Schüler*innen, Eltern und Geschwister am  Nachmittag durch einen Medienspielparcours mit Aktionsbasen zu verschiedenen Medienthemen. Die Aktionen wurden von den Schüler*innen selbst vorbereitet und gemeinsam mit den Lehrkräften betreut. Es konnten verschiedenste Aufgaben zum Thema Mediennutzung und -gestaltung gelöst werden. Ziel des Aktionstages war es es, spielerisch für die Chancen aber auch für die Gefahren der Mediennutzung zu sensibilisieren. Schüler*innen, Eltern und Geschwister waren begeistert!


Lecker essen - garantiert eine nachhaltige Erfahrung. KIMBA - ein Projekt der Berliner Tafel e.V.

KIMBA Berliner Tafel

Viele Köche verderben den Brei? Beim Besuch in einem zu einer Lehrküche umgebauten Waggon, dem KIMBAexpress, konnten sich die Schülerinnen und Schüler der 5a und 6 b am 27. bzw.  29. August 2019 vom Gegenteil überzeugen und haben so ganz nebenbei erfahren , dass Kochen Spaß macht, gar nicht so lange dauert und dass "gesunde Lebensmittel" sogar richtig lecker und überraschend abwechslungsreich schmecken können.


Lebendiger Biologieunterricht im Tierpark Berlin

Tierpark Berlin

Tropische Affenhitze? Kein Problem für unsere 3. Klassen, die am 28. August im Tierpark Berlin gemeinsam auf naturwissenschaftliche Entdeckertour gingen. Eine Safari bei der alle, die dabei waren, Spannendes über das Verhalten, den Lebensraum und die Lebensweise der unterschiedlichsten Tierarten erfahren konnten.  Wer lebt wo? Warum haben Giraffen so lange Hälse? Wie lange schläft der Siebenschläfer? Und wer frisst eigentlich was am liebsten?


Sie sind einfach erstklassig ...

Willkommen im 1. Schuljahr!

Willkommen

Viel Spaß bei uns!

Wir begrüßen

die kleinen flinken Mäuse 1 / 2 A

die kleinen Eisbären 1 / 2 B

die kleinen Schmetterlinge 1 / 2 C

die kleinen Löwen 1 / 2 D

die kleinen Tiger 1 / 2 E

und die kleinen Orkas 1 / 2 F

und wünschen allen

einen schönen Schulstart!


Am Samstag, den 10. August 2019 konnten wir unsere diesjährigen Schulstarter mit ihren Familien und ihren Gästen in unserer Mitte begrüßen. Wir danken allen großen und kleinen Mitwirkenden  für die unvergesslichen Einschulungsfeiern und unserem Förderverein für das einladende Willkommens-Café!


Wir gehen zu Fuß zur Schule – aber sicher !

Schulwegsicherheit

Ein sicherer Schulweg - das Thema geht uns alle an. Was kann jeder Einzelne dazu beitragen? Mit unserer jährlich stattfindenden Aktionswoche, machen wir in allen Klassenstufen auf das Thema aufmerksam. Doch das allein reicht nicht aus! Unterstützen Sie gemeinsam mit uns und dem Förderverein die Ziele der "Eltern-Initiative Schulwegsicherheit der Grundschule an den Buchen".

Mit Volldampf in das Schuljahr 2019 - 2020


Schulstart

Alle wieder an Bord? Prima - und gleich "düsen" wir wieder mit neuem Forschergeist los.

Gemeinsam starten wir in ein neues Schuljahr mit spannenden Herausforderungen und vielfältigen Aktionen. Wir freuen uns schon sehr darauf! Von Montag bis Mittwoch steigen wir mit dem Methodentraining in die Unterrichtsarbeit ein. Priorität haben dabei jahrgangsorientierte Inhalte, u.a. die Erarbeitung hilfreicher Lernstrategien,  praktikabler Arbeitsformen und Präsentationstechniken -  ebenso Themen wie Kommunikation und der Umgang miteinander. Unser regulärer Stundenplan gilt für alle Klassen ab Donnerstag.

Liebe Eltern, auch Sie begrüßen wir recht herzlich im neuen Schuljahr und freuen uns darauf, Sie in der ersten Elternversammlung des Schuljahres begrüßen zu dürfen. Bitte beachten Sie unsere Einladungsschreiben.